Dass die Kunst der wortreichen Inter-pretation bedürfe,

ist nur die Lebenslüge der Ästhetikschwätzer

und Vernissage-sektschlürfer.

Ulrich Erckenbrecht

Acryl auf Leinen (Keilrahmen) oder Pappelsperrholz, 2 cm vorgesetzt Acryl hinter Acrylglas

ergibt räumliche Wirkung mit Schattenwurf

© 2018 Herbert Schwei. Erstellt mit WIX

Trabesing 17, 9071 Köttmannsdorf

  • Facebook Clean
  • Twitter Clean